Liebe Bernsbacher …

Wappen_Bernsbach

Dem Sandmann ist wieder einmal ein interessanter Beitrag in die Hände gekommen:

943936_1041610045902652_1904495452680169822_n

 

 

Lieber Stadtrat und Herr Bürgermeister: Ist es wirklich so, dass wir die Entwicklung im Ort mitbestimmen dürfen?

Schaut Euch bitte mal das Wappen an…

Wappen_Bernsbach
ALT
Wappen Stadt Lauter Bernsbach_kurze Zunge
NEU

 

 

 

 

 

… fällt euch was auf???

Dürfen die sogenannten „Bürger“ von Bernsbach wirklich über wichtige und gemeinderelevante Beschlüsse mitentscheiden?

Dürfen die „Bürger“ auch mal NEIN sagen?

Verfolgen Sie bei diesem Thema wirklich die Interessen der Menschen?

Der Sandmann hilft Menschen auch sehr gerne, freut sich über strahlende Kinderaugen und über ein MITEINANDER, wie z.b. das Vereinsleben in den Orten.

 

Lesen wir mal weiter im Text…

 

943936_1041610045902652_1904495452680169822_n

… Zuzug?

… Flüchtlinge?

zitat-wenn-die-worte-nicht-stimmen-dann-ist-das-gesagte-nicht-das-gemeinte-wenn-das-was-gesagt-wird-konfuzius-260257

Ich meine, dass Sie als Stadtrat und Bürgermeister entweder überhaupt keine Ahnung haben was sie sagen (davon gehe ich aber nicht aus) oder Sie wissen ganz genau was Sie sagen und verfolgen damit einen anderen Plan…

Mal anders geschrieben:

Sie als Einwohner müssen sich damit abfinden, dass ihre Heimat bald ganz anders aussieht! Wir reden auch nicht mehr von Asyl gewähren, sondern um die Ansiedlung in unserem Erzgebirge. Die Einwanderer werden sich hier sicherlich wohl fühlen (andere Ethnien, Religionen, Wetter usw.) Ihre Heimat wurde dank unserer Mithilfe (Regierung) mit lustiger Uranmunition zerbombt und vielleicht haben sie Familienmitglieder verloren! Einige haben sogar ihr letztes Hab und Gut den „Schleppern“ überlassen!

Und jetzt kommen diese Menschen nach Bernsbach und singen Lieder von Anton Günther mit uns…

Glauben Sie das?

Glauben Sie das?

Glauben Sie das?

Oder meinen Sie diese Menschen, die unser Herr Gauck, aus den Knästen in Afrika, eingeladen und zu uns gerufen hat?

Wir brauchen hinterher auch nicht rumheulen, wenn doch etwas passieren sollte! Selbst der dümmste Mensch kann erahnen was passiert, wenn man ein Rudel Wölfe und ein Kind in einen Käfig sperrt…

images (1)

Die Bewohner von Beierfeld wurden ja auch schon (bestimmt aus Dankbarkeit) mit einem herzlichen „Anspucken“ begrüßt! (Flüchtlinge aus dem Kosovo?)

hallo

 

 

 

Also die Herren Stadträte und der Herr Bürgermeister, bevor Sie wieder einmal so ein „bestimmt auch gut gemeintes“ Schreiben abdrucken, nutzen sie einfach mal das Internet und informieren sich selbst, warum es eigentlich Flüchtlinge gibt, wo diese sich aufhalten und wer von diesem ganzen Elend profitiert!!!

Und achtet bitte auf Eure Wortwahl.

 

Der Sandmann sagt…

 

Waffenexport = Einwandererimport

 

images

… träumt schön!

 

FORTSETZUNG FOLGT 

Advertisements

Montags in Beierfeld…

12687822_1090549057642830_6048492303128031733_n
Aktion der Initiative Freigeist

Zu Beierfeld wurde schon sehr viel geschrieben, deswegen möchte ich nur ein paar wenige Sätze darüber verlieren und noch eine kleine Presseschau geben. Macht euch selbst ein Bild:

 

http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/SCHWARZENBERG/Asyldebatte-Stadt-will-Gebaeude-kaufen-artikel9425175.php

(Lasst euch bei diesem Artikel nicht blenden. Wenn es hart auf hart kommt wird die Stadt enteignet und hat gar nichts zu melden.)

 

„Wir wollen rein!“ – Bürgerprotest vor und in dem Rathaus von Beierfeld

 

 

Etwa 150 Leute waren am Montag nach Beierfeld gekommen, nur einige von ihnen durften wirklich der Stadtratsitzung beiwohnen. Der Rest hielt sich im Vorraum des Sitzungsraumes auf. Bürgermeister Rudler ließ sich zwei mal vor der aufgebrachten Menge sehen.

Der Herr Bürgermeister nahm doch tatsächlich die Worte Demokratie und Rechtsstaat in den Mund. Meint er damit etwa die Demokratie in der, von der 6400 Einwohner fassenden Stadt Grünhain – Beierfeld mit dem Stadtteil Waschleithe, 25 Bürger Zutritt zur Stadtratsitzung erhalten?

Meint er diesen Rechtsstaat in dem seine Partei die Verantwortung dafür trägt, dass sogenannte Intensivtäter möglichst schnell wieder auf freien Fuß kommen oder gar nicht erst eingesperrt werden, um die Bevölkerung weiter zu terrorisieren? Oder etwa den Rechtsstaat in dem Menschen für eine Meinungsäußerung über 10 Jahre im Gefängnis sitzen müssen?

luegenbold-maske-latexmaske-latex-gesichtsmaske-halloween-halloweenmaske

Diese Clique hat schon sehr fragwürdige Ansichten, zumindest aus Sicht des Volkes. Seine Bürger scheinen mit Rudler so außerordentlich zufrieden zu sein, dass er sich zu dieser Sitzung gleich mal einen Sicherheitsdienst bestellt hatte.
Apropos Sicherheit… Einer der anwesenden Bürger fragte ob denn bereits ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet sei, sollte das „New Business Center“ (Man könnte meinen man ist in New York, aber nein…) tatsächlich belegt werden. Die Antwort Rudlers lautete „Nein“. Auf die Frage ob er nicht selbst auch Kinder hätte und sich um diese sorgt, antwortete er zynisch grinsend, seine Tochter lebe in Berlin.
Wenigstens konnte er versichern, dass seine Zeit als Bürgermeister in 7 Jahren endet.

5277427_W300
NBC in Beierfeld

 

Träumt schön…

Euer Sandmann

 

cropped-images3.jpg

Kleine Bekanntmachung…

Unsere Thalheimer Freunde laden für Samstag ein :

 

12637014_1025438364187022_693345626_o

 

… spazieren gehen ist eine feine Sache.

 

Ob Alt oder Jung, redet miteinander und ganz wichtig, haltet zusammen, für die Zukunft Eurer Familien und für die Region!

Der Sandmann wünscht Euch ein gutes und friedliches Gelingen.

 

 

 

Anbei, noch was neues vom Sandmann und seinen Freunden:

imageimage-1

 

 

 

 

 

GLÜCK AUF, und träumt schön…